Sportler des Jahres

Freitag, 29. April 2016

Olympischer Countdown läuft

Der olympische Countdown läuft. In Düsseldorf wurde die offizielle Bekleidung der deutschen Olympiamannschaft vorgestellt. Dabei wird der Sportartikelhersteller Adidas erstmals auch für die Einmarschkleidung zuständig sein. Die Athleten und Athletinnen erhalten 75 Teile (die offizielle Einkleidung ist wie Weihnachten, Ostern und Geburtstag zusammen – Einkaufsrausch pur ☺). Die Ausstattung für Training, Wettkampf und Podium ist in grau und weiß gehalten (auch ein bisschen rot und gelb), Sportschuhe setzen farbige Akzente. Und die Athleten konnten selbst daran mitarbeiten. Dr. Michael Vesper freute sich über die einmalige Show und die Kleidung, die locker und flockig rüber kommt.

Schon davor zeigten die Verantwortlichen um DSM-Geschäftsführer Axel Achten die Ideen zum „Deutschen Haus“ in Rio – dem Treffpunkt der deutschen Delegation schlechthin. In Brasilien werden die Gäste im „Beachhaus der Athleten“ empfangen, das mit landestypischem Flair aufwartet.

Am 21. April wurde im Hain von Olympia die traditionelle Flamme entzündet. Von IOC-Präsident Bach mit den Worten: „Die Olympische Flamme hat die Kraft, Frieden zu propagieren und die Olympischen Werte zu verbreiten,“ auf die Reise geschickt. Über 2200 km nimmt das Feuer seinen Weg durch Griechenland (unter anderem auch durch ein Flüchtlingslager, getragen vom syrischen Schwimmer Ibrahim Al-Hussein, selbst Flüchtling und 2012 bei einer Bombenattacke schwer verletzt), wird am 27. April an die Veranstalter übergeben um via das IOC-Headquarter in Lausanne gen Brasilien zu reisen.

Vom 3. Mai bis 5. August berührt das Feuer alle fünf Regionen des Amazonasstaates dabei werden es 90 Prozent der Bevölkerung sehen können.

Bild: picture alliance

 

Copyright © 2015 | ISK | Nürtingen. Alle Rechte vorbehalten.

Realisation: www.prc.de | info@sportler-des-jahres.de | Impressum