Mannschaft des Jahres „vergoldet“

So spannend hatten sich die deutschen Verfolgerinnen ihr Finale nicht vorgestellt. Zur ‚Halbzeit’ noch über eine Sekunde zurück, holte die „Mannschaft des Jahres“ 2021 auf den letzten zwei Runden die EM-Goldmedaille. Getragen vom Jubel der Zuschauer (Halle ausverkauft signalisierten die Plakate), blieb Lisa Brennauer, Mieke Kröger, Franziska Brauße und Lisa…
weiterlesen ...

Die ECM: Klettern dahoam und viel, viel mehr

Klettern? Im Fernsehen? Live? Auf einem öffentlich-rechtlichen Kanal? Echt  jetzt? Klar doch. Warum auch nicht. Die Boulder-Artisten an der Wand zwischen Himmel und Erde sind nur eine von vielen Sportarten, die ihre ansonsten um diese Zeit größtenteils unter dem ÖR-Deckmantel verschwiegenen Künste ausüben, weil sie von König Fußball in der…
weiterlesen ...

Goldenes Wasserspiel im Eiskanal

„Was 2021 alles passiert ist“, blickt Ricarda Funk manchmal auf ein „Jahr der Jahre“ zurück: Olympiasieg in Tokio, Platz 3 bei der Wahl „Sportlerin des Jahres“. Aber in gleichem Maß geht es für die 30-Jährige weiter. Auf dem Augsburger Eiskanal konnte sie ihren WM-Titel im Kanuslalom verteidigen und sich hinterher…
weiterlesen ...

Wembley – Baden-Baden?

Finale verloren, an Prestige gewonnen. Im neunten EM-Endspiel mussten sich die MVT-Girls den Engländerinnen knapp mit 1:2 geschlagen geben. Bis in die Verlängerung hatten die DFB-Frauen kräftezehrend die ‚Lionesses’ in Zaum gehalten. Die Entscheidung fiel in der 110. Minute nach einem Eckball. Doch was für ein Turnier für die Fußball-Frauen.…
weiterlesen ...

„Newcomerin des Jahres 2021“ bleibt auf Erfolgskurs

Der Siegeszug von Annett Kaufmann geht weiter: Die kürzlich 16 Jahre alt gewordene Bietigheimerin, die als Nummer 2 für den SV Böblingen in der Frauen-Bundesliga spielt, war im Dezember 2021 in Baden-Baden als „Newcomerin des Jahres“ ausgezeichnet worden. Mit diesem Preis der „Sieger-Chance“, die Zusatz-Lotterie der Glücksspirale, wurde im Kurhaus…
weiterlesen ...

Malaikas neues Happy End

Ihr Siegeszug in den Weitsprunggruben gleicht längst einem Märchen. Und stets mit Happy End. Malaika Mihambo rettete mit dem zweiten Weltmeister-Titel die Bilanz des DLV in Eugene/Oregon. Und wieder musste ihr Umfeld zittern – während die Ausnahme-Springerin auch nach zwei ungültigen Versuchen ruhig und konzentriert blieb. Statt Aus katapultierte sich…
weiterlesen ...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.